Versenden einer Mail über ein Multifunktionsgeröt von Kyocera
Aufruf des Gerätes über einen Browser

In diesem Beispiel hat der Kyocera Ecosys M6526cdn die Adresse: 192.168.1.10

Andwendername: Admin
Passwort: Admin

Eine Liste der Zugangsdaten bekommt Ihr von Kyocera hier:

https://www.kyoceradocumentsolutions.de/index/serviceworld/technischer_support/geraetepasswoerter.html

Image

Wir prüfen zunächst die Einstellungen des Netzwerkes, hier tragen wir falls nicht vorhanden unseren DNS und das Gateway ein.

Image

Unter Protokoll wählen wir SMTP (E-Mail-Übertragung): Ein und bei SMTP Sicherheit: SSL/TLS

Image

Unter dem Menüpunkt Netzwerksicherheit wählen wir SSL: Ein

Image

Nun kommen wir zu den Versandeinstellungen, hier bitte nicht die Absendeadresse vergessen da ihr sonst eine Fehlermeldung am Gerät beim versenden bekommt. Meist Fehler 1106

Die Werte sind natürlich auf Eure Maildaten anzupassen. In diesem Bespiel liegt die Adresse bei 1&1 bzw. Ionos

Image

Nun legen wir im Adressbuch noch eine Empfängeradresse an:

ImageImage

Die Empfängeradresse könnt Ihr nun am Gerät bequem über:

Senden
Adressbuch

wählen.

Synology DSM 7 SMB Zugriff via Kyocera Adressbuch Scan

Nach der Aktualisierung Ihres DSM von 6 auf DSM 7 können Windows XP-Geräte, Mediaplayer, Netzwerkdrucker, Smart-TVs und IP-Kameras standardmäßig nicht auf Ihr Synology NAS zugreifen. Um die Verbindung nach dem Update von DSM 6 auf DSM 7 wieder herzustellen, folgen Sie dieser einfachen Anleitung.

Gehen Sie zu Systemsteuerung / Dateidienste / Registerkarte SMB / Erweiterte Einstellungen. Folgen Sie den Anweisungen im Bild unten.

Nachdem Sie auf Erweiterte Einstellungen geklickt haben, wird ein neues Popup-Fenster geöffnet. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und wählen Sie dann als Mindest-SMB-Protokoll: SMB1 aus. Folgen Sie den Anweisungen im Bild unten.

Klicken Sie auf die Registerkarte Sonstiges und wählen Sie dann NTLMv1-Authentifizierung aktivieren. Klicken Sie auf Speichern. Folgen Sie den Anweisungen im Bild unten.
ImageImage

Nachdem Sie auf Speichern geklickt haben, wird ein neues Warn-Popup-Fenster geöffnet. Klicken Sie auf Ja. Danach sollte ein SMB Zugriff mit alten Geräten wieder möglich sein.